Logo Impfkampagne

Unsere Expertise

Im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration sind im Referat „Infektionsschutz und medizinische Gefahrenabwehr“ fachliche Expertinnen und Experten für das Thema Infektionsschutz zuständig.  Auf Landesebene werden Impfstrategien entwickelt, um nationale und internationale Impfziele umzusetzen – darunter die Eliminierung von Masern und Röteln, die die Weltgesundheitsorganisation (WHO) anstrebt. Außerdem arbeitet das Referat mit bundesweiten Expertengremien zusammen.

Kurz Informiert: Impfwesen in Deutschland

In Deutschland ist der Gesundheitsbereich und damit auch das Impfwesen in der Verantwortung von Ländern und Kommunen. In Hessen fällt es in den Zuständigkeitsbereich des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI). Aber auch nationale Behörden und Institutionen übernehmen wichtige Aufgaben. Darunter die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut, die nationale Impfempfehlungen erstellt, das Bundesgesundheitsministerium mit Gesetzesvorlagen (z. B. dem Infektionsschutzgesetz und dem Präventionsgesetz), der Gemeinsame Bundesausschuss mit der Festlegung der durch die Krankenkassen bezahlten Impfungen.

Hessische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen

2019 wurde die Hessische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen ins Leben gerufen und eine Integrierte Landesimpfstrategie (ILIS) beschlossen. Ziel ist die nachhaltige Erhöhung der Impfquoten in Hessen auf Basis von Freiwilligkeit und gut informierten Entscheidungen.

Das Konzept setzt auf eine wiederkehrende kompetente Beratung für alle Bürgerinnen und Bürger, egal in welchem Alter.

Auch soll das Thema Impfen in den Medien präsenter werden.Der Gemeinschaftsschutz für impfpräventable Erkrankungen, also Infektionserkrankungen, für die es einen Impfschutz gibt,und die Elimination (Ausrottung) von Masern und Röteln soll hierdurch erreicht werden.  Auch die HPV-Impfquote und die Akzeptanz der Jugendvorsorgeuntersuchung J1 sollen erhöht werden.

Der Landesarbeitsgemeinschaft Impfen gehören auch Vertreterinnen und Vertreter des Hessischen Kultusministeriums, des Landeselternbeirates, des Landesseniorenbeirates, der Landesärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, der gesetzlichen Krankenkassen, der Kommunalen Spitzenverbänden und weitere Akteure des Gesundheitswesens an.

Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI) 

Die Nationale Lenkungsgruppe Impfen (NaLI), ein zentrales, hochrangiges Bund-Länder-Gremium auf nationaler Ebene, gibt es seit Mai 2016. In der NaLI tauschen sich bundesweit am Impfen beteiligte Entscheidungsträger und Institutionen aus. Sie stimmen sich zu nachhaltigen Impfstrategien, zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Nationalen Impfplans sowie zu prioritären Impfzielen ab. Die Gruppe arbeitet unabhängig von der impfstoffherstellenden Industrie. Das Land Hessen hat hier aktuell den Vorsitz.

Die NaLi fördert und koordiniert den Austausch aller Akteure im Impfbereich – und damit auch zwischen der Fachöffentlichkeit und der Bevölkerung – und trägt so wesentlich dazu bei, dass dieses vielschichtige Thema transparent und gut verständlich in den Medien abgebildet ist.

© Copyright 2018-2023 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration